Tegerfelder Süsskartoffeln

Wie in den letzten beiden Jahren, haben wir auch dieses Jahr wieder Süsskartoffeln angepflanzt. Dieses wuchs bei uns in der Bachwiese die Sorte “Erato Orange”. Die Ernte ist von Hand und hat im Oktober stattgefunden. Wir konnten ca. 100 kg ernten. Weiter unten finden Sie ein paar Infos vom Pflanzenlieferanten.

Die Speise-Süßkartoffel ‘Erato® Orange’ bildet nährstoff- und vitaminreiche Knollen mit arromatischem, orangen Fruchtfleisch. Die Knollen sind bereits nach drei Monaten Kulturzeit erntereif. Wer sich vegetarisch oder vegan ernährt, kennt den unverwechselbaren süßcremigen Geschmack der Süßkartoffel (Ipomea batatas) sicher schon gut, denn sie ist eine ideale Grundlage für vegetarische Gerichte. Sie passt toll zu exotischen Currygerichten und lässt sich gut mit anderen Gemüsen wie Erbsen, Möhren, Zucchini oder Auberginen ergänzen. Aber auch als Beilage zu Fleisch oder Fisch ist die süße Kartoffel ein Hit – zum Beispiel als Gratin oder Mus verarbeitet oder gegrillt mit kräftiger Würze. Die wohlschmeckenden Knollen stammten einst aus Mexiko und erlangten in der Kolonialzeit auch in Europa Bekanntheit. In vielen Ländern zählt die Süßkartoffel noch heute zu den wichtigsten Grundnahrungsmitteln und entwickelt sich aufgrund ihrer vielseitigen Verwendung gerade zum Trendgemüse nicht nur der vegetarischen Küche. Die Kultur gelingt ganz einfach: Die wüchsigen Pflanzen gedeihen gut in Gefäßen und entwickeln während des Sommers ähnlich wie Kartoffeln große Knollen, die im Herbst geerntet und frostfrei lange gelagert werden können. Bis dahin sind ihre herabhängenden oder bodendeckenden Triebe mit ihren kräftig grünen Blättern ein dekorativer Schmuck.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.